×

Hinweis

Ich akzeptiere, dass diese Website Cookies verwendet. Achtung: Klicken Sie auf "Ablehnen", können Sie den Online-Shop nicht nutzen bzw. die Seite wird in einzelnen Bereich nicht mehr richtig dargestellt!

Infos zu Cookies und Datenschutz

In einer früheren Sitzung haben Sie die Speicherung von Cookies abgelehnt. Diese Entscheidung kann rückgängig gemacht werden.

Die 110 Jahre nach Entstehung der Komposition vorgelegte Facsimile-Ausgabe vereint zwei autographe Musikmanuskripte des Chorwerkes von »kunstvollster Polyphonie, wunderbarster Klangwirkung und erhabenstem Ausdruck« (Anton Webern).

Friede auf Erden op. 13 von Arnold Schönberg zählt zum klassischen Repertoirekanon der Chormusik. Der Komponist griff bei der Vertonung des 1907 für einen Wettbewerb des Steiermärkischen Musikvereins konzipierten A-cappella-Chores auf ein Weihnachtsgedicht von Conrad Ferdinand Meyer zurück.

Das Gedicht beginnt mit der verheißenden Friedensbotschaft der christlichen Weihnachtslegende, um danach die Weltgeschichte nach Christi Geburt als eine Zeit von Krieg zu schildern, in der sich der Glaube an Gerechtigkeit und Frieden jedoch erhalten habe; ein Friede, der in künftigen Generationen Wirklichkeit zu werden verspricht.

Arnold Schönberg: Friede auf Erden op. 13
Facsimile
Herausgegeben von Therese Muxeneder (Arnold Schönberg Center, Wien)
Broschur, 27,2 x 35,5 cm, 52 Seiten, 22 Tafeln, Textteil (deutsch/englisch)
Wien 2017 | ISBN 978-3-902012-20-3 | € 39

Im Online-Shop erwerben