×

Hinweis

Ich akzeptiere, dass diese Website Cookies verwendet. Achtung: Klicken Sie auf "Ablehnen", können Sie den Online-Shop nicht nutzen bzw. die Seite wird in einzelnen Bereich nicht mehr richtig dargestellt!

Infos zu Cookies und Datenschutz

In einer früheren Sitzung haben Sie die Speicherung von Cookies abgelehnt. Diese Entscheidung kann rückgängig gemacht werden.

Internationales Schönberg-Symposium am Arnold Schönberg Center in Wien
12. bis 14. Oktober 2017

Das Arnold Schönberg Center in Wien veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Wissenschaftszentrum Arnold Schönberg und die Wiener Schule am Institut für Musikwissenschaft und Interpretationsforschung der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien von  12. bis 14. Oktober 2017 ein internationales Symposium.

Willkommen sind Referate zu allen Fragen aktueller Schönberg-Forschung.

Ein Teil des Symposiums wird der Theorie der musikalischen Aufführung in der Wiener Schule gewidmet sein. In drei moderierten Panels
–    zu Aspekten der Theoriebildung
–    zur Situation des (Instrumental-)Unterrichts und
–    zu erhaltenen Klangzeugnissen
werden grundlegende Fragestellungen und Forschungsdesiderate diskutiert, die den Auftakt für einen mehrjährigen Arbeits- und Forschungsschwerpunkt am Wissenschaftszentrum Arnold Schönberg und die Wiener Schule bilden. Auch diesbezüglich können Referatsanmeldungen eingereicht werden.

Das Symposium bietet Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Möglichkeit, Stand und Ergebnisse ihrer Forschungsprojekte in einem Vortrag von 20 Minuten zu präsentieren. Eine Publikation ausgewählter Beiträge sowie freier Einreichungen ist für das Journal of the Arnold Schönberg Center 15/2018 vorgesehen. Symposiums-Sprachen sind Deutsch und Englisch.

Referatanmeldungen mit Abstract (ca. 300 Wörter) und Kurzbiographie werden bis 5. März 2017 erbeten an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Arnold Schönberg Center, Schwarzenbergplatz 6, A-1030 Wien
Über die Annahme der Beiträge wird Anfang April 2017 informiert