×

Hinweis

Ich akzeptiere, dass diese Website Cookies verwendet. Achtung: Klicken Sie auf "Ablehnen", können Sie den Online-Shop nicht nutzen bzw. die Seite wird in einzelnen Bereich nicht mehr richtig dargestellt!

Infos zu Cookies und Datenschutz

In einer früheren Sitzung haben Sie die Speicherung von Cookies abgelehnt. Diese Entscheidung kann rückgängig gemacht werden.

Dauerausstellung

Nuria Schoenberg Nono, Kuratorin

Die neue Multimedia-Ausstellung verfolgt einen doppelten Zweck: die Allgemeinheit über Leben und Werk Arnold Schönbergs zu informieren und die Vielfalt der Aktivitäten am Center in den letzten zehn Jahren zu beleuchten.

Die Ausstellung ist in fünf Bereiche gegliedert: Nuria Schoenberg Nono eröffnet die Ausstellung mit einer Beschreibung des rekonstruierten Arbeitszimmers ihres Vaters in Los Angeles auf einem vor der Nachbildung des Raumes installierten Monitor.

     

     

Der Konzertbereich zeigt eine beispielhafte Annäherung an die musikalische Welt Schönbergs auf modernstem Stand audiovisueller Technik. Dieser Raum ist mit high definition video und ein Blue Sky 5.1-Dolby Surround-Sound System ausgestattet und zeigt eine Auswahl von Live-Mittschnitten und Studioaufnahmen von Schönberg-Werken. Ein Ausschnitt aus einer szenischen Aufführung von »Moses und Aron« ist hierbei exemplarisch.

Am Beispiel von Arnold Schönbergs Opus magnum »Moses und Aron« wird die Genese eines Werkes gezeigt. Originale Schriften Schönbergs und Musikmanuskripte beleuchten einerseits Werkstufen, u. a. autographe Skizze, Zwölftonreihe und Particell und dokumentieren andererseits historische Ereignisse im Vorfeld der Entstehung.

Ein weiterer Raum ist biographischen Informationen mit einer Chronologie von Leben und Werk des Komponisten gewidmet, dargestellt durch Kompositionen, Lehrmaterialien und persönliche Dokumente; in Schönbergs Schriften können die Besucher Einsicht nehmen und sich dadurch in seine neuartigen Ideen für den Musikunterricht vertiefen. Einige seiner dargestellten Hobbys und Erfindungen werden jene erfreuen, welche erstmals in die innovative Sphäre Schönbergs eintauchen und Modelle jener Erfindungen erforschen, deren Originale im Archiv des Center aufbewahrt sind.

Ein besonderes Erlebnis verspricht die Wohnzimmeratmosphäre, in welcher Aufzeichnungen von Schönbergs Stimme in deutscher und englischer Sprache aus den frühen 1930er Jahren bis zur amerikanischen Zeit erklingen. Die Besucher können eine Vielzahl von den Archivaren eigens für diese Ausstellung angefertigten Faksimiles und Repliken zur Hand nehmen und erforschen. Sie geben Einblick in Arnold Schönbergs Arbeits- und Privatleben, seine Hobbys, von ihm erfundene Alltagsgegenstände und Bricolagen, seine Kalender und Tagebücher ebenso wie persönliche Statements.

In einer Bildergalerie werden schließlich originale Gemälde Arnold Schönbergs präsentiert. Zudem wird in einem elektronischen Bilderrahmen eine große Auswahl weiterer Gemälde und Zeichnungen gezeigt.

agm digital arts GmbH – www.agmdigital.com
Anthony G. Morris – CEO of agm digital arts and team: Dr. Geoffrey Barton, Component Audio expertise, design and digital engineering, and Luca Boffo, Multimedia Programming Assistant

Karl-Michael Slavik/Artecast, Vienna
Video Consulting

StylusDesign, Asolo/Italy
Replay Environment engineering design